• BIO | Fairtrade
  • Kostenloser Versand ab 60 EURO
  • BIO | Fairtrade
  • Kostenloser Versand ab 60 EURO

Puro Fairtrade Fuerte Espresso - Bohne 250 g

4,99 €

(1 kg = 19,96 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Versandgewicht: 0.25 kg
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Geschmacksprofil:

WOW, einen guten Start in den Morgen mit dieser kräftigen und feurigen Kaffeemischung Puro Fairtrade Fuerte - Bohne 250 g.


Diese dunkle Kaffeemischung von Arabica Bohnen, welche in höheren schattigen Lagen gewachsen sind, gemischt mit feinsten Robusta harmonieren in einer perfekten Balance.


Daraus entsteht eine Tasse mit einem lieblich duftenden, ausgeglichenen Geschmack, welcher sich mit einer perfekt temperierten Milch in eine leichte Richtung Zartbitter-Schokolade verändert.


Herkunft:

Peru: CEPROAP haben ihren Sitz in der Region von Pichanaki, hier wächst der Kaffee in einer Höhe von 1650m über dem Meeresspiegel. Dort werden die Bohnen von Hand durch Kleinkaffeebauern gepflückt, gewaschen, sortiert und dann die Ernte in der Sonne getrocknet.


Honduras: COAGRICSAL & COPROCAEL sitzen in der Region von Copán & Ocotopeque, dort wächst der Kaffee in ca. 1000 – 1500m über dem Meeresspiegel und wird händisch von Kleinbauern geerntet, gesäubert, aussortiert und dann in der Sonne getrocknet.


Guatemala: FEDECOCAQUA ist quer über Huehuetenango, Cobán, Verapaces, Retalhuleu, San Marcos, und Zacapa vertreten. Der Kaffee wird dort in etwa 1900m über dem Meeresspiegel angebaut durch eine große Anzahl von Kleinkaffeebauern, welche die Bohnen von Hand ernten, waschen, aussortieren und anschließend in der Sonne trocknen.


Kolumbien: APROUNION haben ihren Hauptsitz in Narino, sie bauen die Kaffeepflanzen in ca. 1300 – 1800m Höhe über dem Meeresspiegel mit ungefähr 270 Kleinbauern und Kaffeeproduzenten über eine Fläche von um die 700 Hektar an. Sie pflücken den Kaffee in der Haupterntezeit von April bis Juni und in einer zweiten Saison (Kleinernte Nebensaison) von Oktober bis Januar. Auch hier werden die Bohnen von Hand geerntet, gewaschen, aussortiert und danach in der Sonne getrocknet.


Uganda: KCFCS oder auch Kibinge Coffee Farmers Co-operative Society ist eine Organisation von Kaffeebauern, welche ca. 150 km südwestlich von Ugandas Hauptstadt Kampala liegt, im Bukomansimbi Gebiet, im Kreis Kibinge. Diese spezielle geographische Lage von Kibinge, leicht unterhalb des Äquators, ermöglicht es zweimal im Jahr den Kaffee zu ernten. Hier wird in der Regel der feinste Robusta Kaffee von der ganzen Welt hergestellt, mit harten Bohnen, welche einen leicht gerösteten, milden und süßen Geschmack besitzen. Dieser Kaffee wächst ca. 1250m über dem Meeresspiegel. Er wird von Mai bis September und von Oktober bis Januar von Hand gepflückt.



Eigenschaften:

EINHEITEN

VERKAUFSEINHEIT: Beutelinhalt: 250 g


KATEGORIE

FAIRTRADE: Ja


MISCHUNG

ARABICA in %: 50

ROBUSTA in %: 50


STYLE
TYP: ganze Bohne